Schätze - Wissenschaftliche und literarische Übersetzungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vergessene Schätze der englischen Literatur

Schon als Jugendlicher war ich begeistert von den Romanen des englischen Schriftstellers und Dickens-Zeitgenossen Wilkie Collins, der mit seinen Romanen "Die Frau in Weiß" und "Der rote Schal" das Genre der Kriminalromane begründete. Viele seiner Werke und auch die anderer Autoren aus der gleichen Zeit sind nicht in aktuellen deutschen Übersetzungen verfügbar. Deshalb habe ich nun den Anfang gemacht und den Collins-Roman "No Name" unter dem Titel "Die Namenlosen" neu herausgebracht. Das Taschenbuch und E-Book ist bei Epubli, bei Amazon und im Buchhandel ab sofort erhältlich. Weitere Titel sollen in loser Folge erscheinen. Gerne nehme ich auch Vorschläge für Titel anderer Autoren aus der gleichen Zeit entgegen, deren Übersetzung sich vielleicht lohnen würde!


Wilkie Collins: Die Namenlosen

Die Schwestern Norah und Magdalen Vanstone leben mit ihren Eltern und ihrer Gouvernante glücklich und zufrieden auf dem Landgut Combe- Raven. Aber dann schlägt das Schicksal zu, und die beiden jungen Frauen müssen erfahren, dass dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit ihres Vaters sie eingeholt haben. Die Folge: Ein grausames Gesetz beraubt sie nicht nur ihres Vermögens, sondern sogar ihres Familiennamens. Norah, die Ältere und Ruhigere, fügt sich in ihr Schicksal und fängt in aller Bescheidenheit ein neues, tugendhaftes Leben an. Magdalen ist dafür viel zu impulsiv: Sie setzt alles daran, das verlorene Glück zurückzuholen. Dazu versichert sie sich der Mithilfe des Spitzbuben Captain Wragge, dem es mit seinen zweifelhaften Methoden gelingt, das Familienvermögen in Magdalens greifbare Nähe zu rücken. Wird es ihr und ihrer geliebten Schwester gelingen, am Ende wieder in Glück und Wohlstand zu leben?

Taschenbuch, 756 Seiten, ISBN 9783745051827

E-Book, ISBN 9783745051865

Erhältlich auch im Buchhandel!
 
homepage zähler
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü